Studiosus Foundation Emissionsrechner

Madagaskar

Solar-und energieeffiziente Kocher

Vermeiden vor Kompensieren sollte die Devise unseres Handelns im Alltag und beim Reisen sein.
Treibhausgasemissionen sind bisher noch nicht komplett vermeidbar. Um unseren Beitrag zum Klimaschutz zu leisten ermöglichte die Studiosus Foundation seit 2008 mit den Spenden aus der freiwilligen CO2-Kompensation über unseren Kompensations-Rechner den Bau von Biogasanlagen in Indien.

Uns ist es wichtig, dass mit der Kompensation nicht zu vermeidender Treibhausgasemissionen direkte klimaschonende Maßnahmen möglich sind, die gut sind für Mensch und Natur. 
Deshalb haben wir uns zu Beginn 2022 für ein klimaschonendes Projekt in Madagaskar entschieden, einem der ärmsten Länder der Welt, das seit Jahren stark unter dem zunehmenden Klimawandel und extremen Wetterereignissen leidet. 

Dieses CO2-Kompensationsprojekt erfüllt die höchsten Zertifizierungsanforderungen nach Gold Standard VER*.

Sämtliche Kocher, solar wie energieeffiziente, werden vor Ort in den Werkstätten der Schweizer Umweltorganisation ADES von einheimischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefertigt und von eigens dafür geschulten Wiederverkäuferinnen im Land vertrieben**. 

Die günstige Abgabe von klimaschonenden Solarkochern in Kombination mit energieeffizienten Kochern ermöglicht es insbesondere der ländlichen madagassischen Bevölkerung, so unabhängig wie möglich von der herkömmlichen Gewohnheit des Kochens mit Holz und Holzkohle zu sein. Pro Haushalt lassen sich damit rund 2,4t CO2 pro Jahr einsparen sowie 2.5 t Brennholz oder 0,5 t Holzkohle. Damit bleibt auch mehr Geld in der Haushaltskasse. 

Die Kocher:

Die Produktion von Solarkochern (Solar-Parabolkocher und Solar-Kochboxen) unterstützt die Studiosus Foundation e.V. bereits seit vielen Jahren als reguläres Förderprojekt
https://www.studiosus-foundation.org/Unsere-Projekte/Schutz-der-Umwelt/Madagaskar-Solarzentrum.

In Zeiten ohne Sonne kommen die energieeffizienten Kocher zum Einsatz. Bei der Herstellung der Ton-Brennkammern dienen Pellets als Brennmaterial, die aus den Faserresten der zur Medikamentenherstellung genutzten Artemisia Pflanze bestehen.

Mit der günstigen Abgabe an die Bevölkerung erfolgt pro Kocher zudem die Anpflanzung von zwei Bäumen.
Das bedeuten, dass jeder madagassische Haushalt, der mit Energiespar- und Solarkochern kocht, aktiv zur Aufforstung beiträgt.

Zudem werden Schulungen zum Umweltschutz in Schulen und auf Märkten in vielen Teilen des Landes durchgeführt.

Der Gebrauch der Kocher vermindert CO2-Emissionen sowie die Abholzung. Insbesondere in den extrem trockenen Teilen des Landes ist das essentiell, um negative Auswirkungen auf die Umwelt und das Klima zu vermeiden.

Frauen und Kinder müssen zudem nicht mehr über viele Stunden und weite Strecken Holz sammeln. In Zahlen bedeudet das gut 462 Stunden Zeitersparnis pro Haushalt im Jahr.

Die alternativen Kochmöglichkeiten verbessern die Gesundheit der Atemorgane, vermindern Augenkrankheiten und beugen Brandunfälle vor. 

Begleitende Bildungsmaßnahmen für die Bevölkerung und Aufforstungsprojekte sowie damit verbundene landwirtschaftliche Verbesserungsmaßnahmen ergänzen langfristig die positiven Auswirkungen.

ADES hat in Madagaskar rund 175 Arbeitsplätze geschaffen, die den fest angestellten Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern mit ihren Familien eine sichere Existenz gewährleistet. Hinzu kommen insgesamt 300 Arbeitsplätze bei lokalen Lieferanten und unabhängigen Einzelhändler im Vertrieb.

Erklärtes Ziel der Organisation ist der Aufbau einer Struktur, die der Bevölkerung Madagaskars langfristig energieeffizientes Kochen ermöglicht und so Wald und Klima geschützt sowie Wege aus der Armut gefunden werden. 

Mit diesem Projekt unterstützt die Studiosus Foundation e.V. die SDGs 1, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 15 und damit neun von 17 politischen UN Zielen für Nachhaltige Entwicklung.

*   https://www.umweltbundesamt.de/umwelttipps-fuer-den-alltag/siegelkunde/the-gold-standard

** https://ades-solaire.org/

                                                                           

Maßnahmen

Fertigung von Solarkochern und Solar-Kochboxen sowie von energieeffizienten Kochern
Bildungsmaßnahmen für die einheimische Bevölkerung
Aufforstungsprojekte

Projektdaten

  • Region: Afrika (südlich der Sahara)
  • Land: Madagaskar
  • Projekttyp: Umwelt Projekt
  • Status: laufend