Studiosus Foundation Emissionsrechner

Tansania, Karatu

Rhotia Health Center

Das einst von Baldegger Klosterschwestern gegründete Missionshospital Rhotia Health Center bei Karatu im Norden Tansanias ist für die dortige Bevölkerung ein geschätztes und wichtiges medizinisches Versorgungszentrum. Es werden in der Hautsache ambulante Fälle behandelt, da ein stationärer Aufenthalt nur in Ausnahmefällen möglich ist.
2011 wurde eine Frauenklinik gebaut, um insbesondere in der Geburtshilfe eine bessere Versorgung bieten zu können. Damals ermöglichte die Studiosus Foundation e.V. die Regenrinnen für das gerade errichtete Hospital sowie Regenwasserzisternen. Denn die Wasserversorgung ist in dieser Region aufgrund der geologischen Gegebenheiten knapp und Regenwasser ein wichtiges Gut.

Das Rothia Health Center ist auf Spenden angewiesen. Es fehlt außerdem an finanziellen Mitteln, die zur Anschaffung wichtiger medizinischer Geräte nötig wären. Deshalb co-finanzierte die Studiosus Foundation e.V. 2014 den Kauf eines elektronischen Blutanalysegerätes.

Vier Jahre später war die Anschaffung eines Diathermie Gerätes für den Einsatz im OP-Bereich und bei der Geburtshilfe erforderlich. Auch hier konnte die Studiosus Foundation die finanziellen Mittel zur Verfügung stellen, so dass dieses Gerät seit Dezember 2018 zum Einsatz kommt.

Maßnahmen

2011 Finanzierung von Regenrinnen und Regenwasserzisternen zur Sicherung der Wasserversorgung.
2014 Beitrag zum Kauf eines elektronischen Blutanalysegeräts.
2018 Finanzierung eines Diathermie-Geräts.

Projektdaten

  • Region: Afrika (südlich der Sahara)
  • Land: Tansania, Karatu
  • Projekttyp: Soziales Projekt
  • Status: laufend