Studiosus Foundation Emissionsrechner

Südafrika Kliptown

Kliptown Youth Project

Kliptown liegt ganz am Rand von Soweto, ein blitzsauberes Dorf von Wellblechhütten unter einer großen Brücke.

Jugendliche übernahmen 2007 die leerstehenden Wohncontainer eines ehemaligen Kindergartens.

Innerhalb von fünf Jahren machten sie daraus ein erfolgreiches Jugendzentrum, heute der zentrale Treffpunkt der Gemeinde Kliptown. Neben Sportmöglichkeiten gibt es eine Hausaufgabenbetreuung, Ausbildungsangebote, Aufenthaltsräume, eine Theatergruppe und eine kleine Bibliothek. Die Küche versorgt Kinder und Jugendliche mit Frühstück und Mittagessen.

Die Kinder, die das Zentrum besuchen, brauchten neue Schuluniformen, die die Studiosus Foundation e.V. ermöglichte.

Da das Zentrum nur über einen Dieselgenerator Strom bezog, damit die abendliche Hausaufgabenbetreuung insbesondere in den Wintermonaten nicht zu kurz kam, ermöglichte die Studiosus Foundation e.V. die Installation einer größeren Solaranlage zur Stromerzeugung. Davon profitiert das Zentrum jetzt das ganze Jahr über. Ausbildungseinheiten, Hausaufgabenbetreuung, Sportangebote sowie das Essensangebot konnten so ausgebaut werden.

Die Studiosus Foundation ermöglichte auch den Kauf zweier Computer, inzwischen konnte das Zentrum aus eigenen Mitteln ein Computerzentrum für die gesamte Community von Kliptown einrichten. Auch dafür kann immer wieder erweiterte Solaranlage zuverlässig die täglichen Stromausfälle überbrücken.

Inzwischen besuchen rund 460 Kinder und Jugendliche das Kliptown Youth Programm. Die Hausaufgabenbetreuung wurde von den Projektverantwortlichen zu einem breiten "Tutoring Program" weiterentwickelt, das von einem ausgewählten Tutoren-Team durchgeführt wird. Jedem Kind und jedem Jugendlichen soll die passende und bestmöglich Schul- und anschließende Weiterbildung ermöglicht werden. 
Studiosus Foundation e.V. finanzierte 2015 den Kauf von Schulbüchern für das erste und zweite Schuljahr.

Wegen der wachsenden Zahl von Kindern und Jugendlichen, die das Kliptown Youth Programm besuchen, mussten die Sanitäranlagen den Erfordernissen angepasst werden. Die Studiosus Foundation e.V. übernahm 2015 die Kosten für die Renovierung, Erweiterung und Ausstattung.

Steigende Lebensmittelpreise, geringes Einkommen - für viele Familien in Kliptown ist eine ausreichende oder gar ausgewogene Ernährung nicht machbar. Dies haben die Verantwortlichen des KYP erkannt und bereits vor Jahren begonnen, mit ihrem Speisenangebot der wachsenden Anzahl von Kinder und Jugendlichen gerecht zu werden. Dazu wurde neben dem Angebot einer Mittagsspeisung zusätzlich ein Frühstücksprogramm für gut 460 Kinder und Jugendliche eingerichtet. Damit haben die Schülerinnen und Schüler ein ausgeglichenes Nahrungsangebot und dazu eine Pausenverpflegung während der Schulzeit. Die Studiosus Foundation e.V. finanzierte das Frühstücksprogramm bereits 2015 über sechs Monate und finanzierte dieses erneut seit Beginn 2016 bis März 2018.
Das Küchenteam brauchte zudem mehr Ausstattung an Geschirr und Küchengeräten, auch diese Kosten konnte Studiosus Foundation e.V. 2016 übernehmen

Lernen, Bildung und Weiterbildung, aber auch die Unterstützung der beruflichen Ausbildung werden weiter gefördert und erweitert. Da Lernmittel und Lehrbücher teuer und für die Kinder und Jugendlichen von Kliptown nicht finanzierbar sind, nehmen sie das Angebot der KYP-Bücherei wahr. Die Studiosus Foundation e.V. finanzierte 2018 den Kauf neuer Lehrbücher, Arbeitsbücher, Hefte sowie Lesebücher für die Schuljahre acht bis zwölf, die nun in der Bibliothek des Kliptown Youth Programm zur Verfügung stehen.

Maßnahmen

Die Foundation finanzierte 2011 und 2012 für damals 230 Schulkinder die Schuluniformen sowie die Anschaffung von Computern.

2012 übernahm die Studiosus Foundation e.V. außerdem die Kosten für den Bau der ersten Solaranlage zur unabhängigen und ökologischen Gewinnung von Strom. 

2015 finanzierte die Foundation den Kauf von Schulbüchern für das erste und zweite Schuljahr.

Ebenfalls 2015 wurden die Kosten für die Renovierung und Erweiterung der Sanitäranlagen übernommen.

Eine weitere Maßnahme 2015 bestand in der Finanzierung des Frühstücksprogramms für inzwischen mindestens 460 Kinder und Jugendliche.

Auch 2016 wird diese Initiative weiterhin finanziert.

2016 finanzierte die Studiosus Foundation e.V. außerdem die Anschaffung von Küchenutensilien und Schulbedarf. 

2017 übernahm die Studiosus Foundation e.V. erneut  die Kosten für die Frühstücksinitiative.

2018 finanzierte sie Studiosus Foundation e.V. die Anschaffung von Lehr- und Lesebüchern für die KYP-Bibliothek

Projektdaten

  • Region: Afrika (südlich der Sahara)
  • Land: Südafrika Kliptown
  • Projekttyp: Soziales Projekt
  • Status: laufend