Studiosus Foundation Emissionsrechner

Myanmar - Nähe Mandalay

Marfels - Fortbildungs- und Gartenprojekt der Phaung Daw Oo Klosterschule

Die Phaung Daw Oo Klosterschule in Mandalay führte 2010 für Schulabsolventen einen Lehrgang für Gartenbau und Baumpflanzung ein, das 'Marfels-Projekt'. Man wollte den jungen Menschen Grundlagen vermitteln, für ihre Existenz jederzeit selbst sorgen zu können. Der Lehrgang war so erfolgreich, dass er bis auf Weiteres im Programm der Klosterschule aufgenommen wurde. Als der Klosterschule ein großes unbebautes Gelände außerhalb der Stadt Mandalay als Geschenk überlassen wurde, beschloss man, diese Chance für den Ausbau des 'Marfels-Projekts' wahrzunehmen. So entsteht seit 2011 ein Gartenbaubetrieb mit Schule und Sozialzentrum sowie Unterkünften für Lernende und Lehrende auf dem 'Marfels Ground'. Nicht nur Schülerinnen und Schüler der Phaung Daw Oo Klosterschule, auch umliegende Dörfer und Gemeinden werden in die Aktivitäten einbezogen. Im Vordergrund steht die nachhaltige Entwicklung dieses Vorhabens, dessen Aufbau für rund drei Jahre angesetzt ist. Dabei gibt es verschiedene Tätigkeitsfelder, die Schritt für Schritt ausgebaut werden. So entstanden Computerklassen, Schneiderklassen, Kinderbetreuung für die Kleinsten, Englischklassen am Nachmittag für interessierte Einheimische und für die Schulkinder der Grundschulen.

Schulabsolventen der Phoung Daw Oo Klosterschule in Mandalay haben hier die Möglichkeit, eine sechsmonatige Gartenbau- und Forstwirtschaftslehre zu absolvieren. Sie können damit die Wartezeit bis zum Beginn eines fortführenden Studiums überbrücken und haben dann bereits eine Grundlage für die eigene Existenzsicherung. Bewohnerinnen und Bewohner der umliegenden Dörfer können an diesen Schulungen teilnehmen.

Da die Durchfallquote der Schulabsolventen hoch ist, erhalten Schülerinnen und Schüler der oberen Klassen der Phoung Daw Oo Schule in Mandalay während der Ferienzeit in diesem außerhalb von Mandalay gelegenen Zentrum unterstützenden Unterricht. Auch sie wohnen, ebenso wie die Lehrenden, auf dem 'Marfels-Ground'.

Zugleich liegt der Fokus auf der Entwicklung eines lokalen Berufsbildungskonzepts, das als 'Dual Vocational Trainee Program' Schülerinnen und Schüler fördern soll, die kein Abitur haben. Seit 2013 finden diese drei- bis viermonatigen Lehrgänge auf dem Marfels Ground statt. Das Konzept wurde mit der Phoung Daw Oo Schule in Zusammenarbeit mit ausgewählten Fachkräften aus Deutschland entwickelt. Alle Lehrgänge werden in Zusammenarbeit mit einheimischen und deutschen Lehrkräften durchgeführt. Der Fokus liegt auf Büro-Management, Marketing und Sales, Hotelfach und Tourismus. Es wird Wert darauf gelegt, die Lehrinhalte ausgewogen zu gestalten, so dass auch Sprachen, IT und Accounting im Lehrplan enthalten sind.
Zugleich wird im Raum Mandalay ein Netzwerk zu Wirtschaftsunternehmen aufgebaut, die Schulungsteilnehmerinnen und -Teilnehmer bekommen dadurch nicht nur Praktikumsplätze, sondern mit Beendigung ihrer Ausbildung zum größten Teil auch feste Arbeitsplätze.
Die Studiosus Foundation e.V. unterstützt diese Lehrgänge durch die Finanzierung der einheimischen Lehrergehälter und der Essensversorgung für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.
2016 und 2017 fanden solche Lehrgänge statt mit besonderem Schwerpunkt auf  Hotel- und Tourismusmanagement. Diese sind sehr begehrt, gerade weil sie mit Praktika in lokalen Unternehmen verbunden sind. Dieses Training will insbesondere Schülerinnen und Schüler ansprechen, die keine Möglichkeit haben zu studieren, jedoch eine qualifizierte Ausbildung anstreben.
Nahezu alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer fanden im Anschluss an diese mehrmonatigen Trainings eine feste Anstellung und konnten sich innerhalb ihrer Betriebe weiterqualifizieren.

Im Jahr 2018 war die Nachfrage nach dieser dualen Ausbildung so groß, dass gleich zwei Lehrgänge zu Hotel- und Tourismusmanagement à drei Monaten mit je rund 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmern zustande kamen. Inzwischen sind die einheimischen Ausbilderinnen und Ausbilder so gut geschult, dass sie, aufgrund der großen Nachfrage, den zweiten Lehrgang erstmals allein organisierten und durchführten. Die Studiosus Foundation übernahm die Lebensmittelkosten sowie die Finanzierung der Lehrer-Gehälter. 

  

 

Maßnahmen

Studiosus Foundation e.V. unterstützt seit 2011 den Aufbau des Projekts:

2011 und 2012 finanzierte die Foundation den Bau zweier Übernachtungshäuser mit Unterrichtsräumen sowie den Kauf von Saatgut und Gartengeräten.

Seit 2013 wiederholte Förderung der Ausbildungslehrgänge im Rahmen des 'Dual Vocational Trainee Program', insbesondere Finanzierung der Essenskosten für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie Übernahme der Gehälter der einheimischen Lehrer.

2016 und 2017 Co-Finanzierung der dualen kaufmännischen Lehrgänge 'Hotel- und Touristikfachkraft'.

2018 erneut Co-Finanzierung des Hotel-Und Tourismusfachkraft Trainings.

Projektdaten

  • Region: Süd-/Südostasien
  • Land: Myanmar - Nähe Mandalay
  • Projekttyp: Soziales Projekt
  • Status: laufend